Tour-G'schichten

Unsere Erlebnisse, Bilder und Videos auf Tour  

Brauereifest Unterbaar am 27. Mai

Unsere Technik ist fleißig...

Unsere Technik war fleißig...

"Das Bier aus Unterbaar, das schmeckt so wunderbar..."

Spätestens, wenn diese Zeilen angestimmt werden, weiss auch der Letzte in der Region, es ist wieder soweit: Das Brauereifest in Unterbaar hat wieder begonnen!!!!

Und wie es in diesem Jahr begonnen hat.... !!!  :-) 

Am Samstag Nachmittag haben wir also gemütlich unsere Backline aufgebaut, nachdem unsere Technikcrew in mühevoller Arbeit eine Anlage in das Zelt gebaut hat, die sich am späten Abend als sehr hilfreich und ausreichend dimensioniert zeigen sollte   :-)  :-)  :-) Bereits beim Aufbau haben einige vermeintlich clevere Burschen versucht, illegaler Weise über die Zäune zu klettern um sich weit vor dem eigentlichen offiziellen Einlass die besten Plätze im Zelt zu sichern, was jedoch von der sehr aufmerksamen Security sofort im Keim erstickt wurde und die Jungs wieder nach draußen ans Ende der bereits mehrere hundert Meter betragenen Warteschlange geleitet wurden...

Nach unserem kurzen Soundcheck war es dann um 16.30 Uhr endlich soweit, die Tore des Brauereigeländes öffneten sich und der "Run" begann.... Fesche Mädels und Burschen in den schönsten Trachten-Outfits rannten Richtung Zelteingang, als gäbe es im Ziel ein Fass Unterbaarer Freibier zu gewinnen, um sich einige der letzten verbliebenen, nicht reservierten, Tische zu sichern. 

Die Stimmung war bereits um kurz nach 17 .00 Uhr sensationell, da sich natürlich die Nachricht der aktuellen Bundesliga-Spielstände herumgesprochen hatte (jeder dritte hatte sein Handy am Ohr, um das Finale um die deutsche Meisterschaft per Internet-Radio mitzuverfolgen). Als es dann um 17.20 Uhr entschieden war, dass die Jungs aus München es zum 11. Mal geschafft hatten, brach grenzenloser Jubel aus und die bekannten Gesänge gegen den Rivalen aus dem Ruhrpott fanden kein Ende.

Um 20.30 Uhr war es dann endlich soweit: Nachdem unser allseits beliebter Moderator Klaus den letzten Maibaum des Landkreises prämiert hatte erschallte unser Intro aus den Boxen... das ganze (!!!!) Zelt erhob sich und stand auf den Bänken.... der "Partyalarm" konnte also beginnen - es war angerichtet!!!!!!

Unterbaar, ihr habt definitiv das Zelt abgerissen... der Einlass-Stopp bereits um 21.00 Uhr hat der Stimmung keinen Abbruch getan und unsere Anlage fuhr bereits zu Beginn unseres 2. Sets mit Voll-Last und hat auch den letzten Partyjünger in der hintersten Bierbank erreicht! Ihr habt mit uns gefeiert, gesungen und getanzt, als gäbe es kein Morgen!!!! Als um 00.00 Uhr der letzte Ton verstummte und unser Outro lief, war das Zelt noch genauso voll wie zu Beginn.

Liebe Party-People aus Unterbaar, wir sagen Euch ein fettes DANKESCHÖN für diese sensationelle Party bei Euch!!!! Wir freuen uns bereits heute schon auf 2024 und bringen dann vielleicht noch den einen oder anderen Lautsprecher mehr mit.. :-) :-) :-)

Wir befinden uns bereits heute schon wieder im Regenerationsmodus und bereiten uns auf unseren nächsten Halt vor: Das legendäre Inselfischerfest in Ivesheim (bei Heidelberg und Mannheim) steht auf dem Programm, auf das wir uns schon bärig freuen, da es eine neue Station für den S.O.S.-Tross im Terminkalender bedeutet.

ABER: am 09. Juni sind wir zurück in der Region!!! Wir sind zu Gast beim Feuerwehrfest der FFW Ortlfing im großen Festzelt - kommt also zu Hauf und "gemma gemeinsam steil" !!!!!

Partnerschaftsfest Nordendorf am 20. Mai

Auch die kleinen Nordendorfer hatten am frühen Abend ihren Spass... :-)

50Jahre Partnerschaft mit Biesles – Vive  l'amitié  franco-allemande

Das war das Motto des Tages am vergangenen Samstag in Nordendorf!

Als wir am späten Nachmittag ankamen, war der Spiel- und Spaßnachmittag bereits im vollen Gange und der Vorplatz, sowie die bereits gesperrte Schäfflerstraße sehr gut besucht.

Pünktlich um 19.00 Uhr erschallte unser INTRO und die ersten partywütigen Nordendorfer stiegen auf die Bierbänke... mit zunehmender Dunkelheit (und bestimmt auch steigendem Bierkonsum) wurden von Song zu Song mehr Bierbänke geentert. 

Nachdem sich dann auch der letzte Besucher am Imbiss-Stand gestärkt hatte, füllte sich innerhalb kurzer Zeit auch der Platz direkt vor der Bühne, so dass wir ab Beginn des zweiten Sets eine ausgelassene Party mit Konzert-Charakter mit Euch Nordendorfern und Euren tollen und sympathischen französischen Gästen gefeiert haben. 

Vielen Dank für einen friedlichen und ausgelassenen Party-Abend bei Euch!!!

Wir befinden uns bereits im "Regenerations-Modus" und unsere Technik-Crew (die Jungs und Mädels von Showtechnik Franken) ist heute schon dabei, unseren Truck für das nächste Show-Highlight um kommenden Samstag zu packen und zu laden.... das legendäre Brauereifest in Unterbaar.

Kleiner Tipp: Der Einlass beginnt um 16.30 Uhr....!!!! Seid frühzeitig da, um Euch einen der ersten Plätze in der Warteschlange vor dem Zelteingang zu sichern!!!!

Wir freuen uns auf Euch!!!!!

Brauereifest Kühbach am 18. Mai - "Vatertags-Wahnsinn..."

...die Überschrift lässt keinen Raum für einen Spannungsbogen :-) 

Kühbach, was bitte war denn das???? Wir kommen seit vielen Jahren immer zur traditionellen "S.O.S.- Vatertags-Party" zu Euch auf die Festwiese, aber was ihr dieses Jahr abgerissen habt, war definitiv Champions-League-Niveau!!!!! Aber der Reihe nach:

Bereits als wir einzelnen Bandmitglieder am späten Nachmittag auf der Landstraße Richtung Kühbach (ca. 4 km vor Kühbach) nach und nach Richtung Festwiese unterwegs waren, mussten wir so einige Gruppen mit Bollerwagen, welche reichlich gefüllt waren mit Gerstensaft, überholen.... "Sie hupen, wir trinken..." war bereits das Motto auf dem Marsch der Party-Jünger...

Als es dann um Punkt 18.00 Uhr mit unserem Intro losging, stand exakt 20 Sekunden später das Zelt geschlossen auf den Bierbänken, was sich auch bis zum letzten Ton um 23.00 Uhr nicht ändern sollte :-) Es wurde voller und voller und bereits um 19.00 Uhr wurde die BAR wegen absoluter Überfüllung durch die Polizei offiziell mit einem Einlass-Stopp versehen... ;-)

Selbiger Einlass-Stopp für das gesamte Zelt folgte dann um 20.30 Uhr... DANKE Kühbach für Euren Support!!!!!!

Wir freuen uns bereits heute  auf 2024 und sind gespannt, welchen Rekord ihr dann brechen werdet  :-) :-) :-)

Nun stehen wir schon in den Startlöchern für unseren nächsten Tour-Stopp  am morgigen Samstag in Nordendorf  (wir werden selbstverständlich berichten) - ab 19.00 Uhr werden wir dort die Bühne entern und das Städte-Partnerschaftsfest in eine standesgemäße Partymeile verwandeln. Wer verhindert ist, kommt einfach nächsten Samstag nach Unterbaar zum dortigen Brauereifest... Abrissparty ist garantiert ;-)

Spritzenhaus-Party der Freiwilligen Feuerwehr in Petting am 06. Mai

Vorher.....

Nachher...

"Alle Jahre wieder..." - oder so ähnlich könnte man diese kleine Story beginnen.... :-) 

Nachdem wir im letzten Jahr das große Vergnügen hatten, die 135 Jahr-Feier der Freiwilligen Feuerwehr in Petting im damals restlos und ausnahmslos gefüllten Festzelt zu begleiten (es war übrigens schon letztes Jahr der Oberhammer), stand also dieses Jahr die bereits legendäre "Spritzenhaus-Party" mit S.O.S. auf dem Programm!!! Wir haben ja so ungefähr gewusst, was auf uns zukommen wird, nach den Erlebnissen aus dem letzten Jahr, aber Mädels und Jungs aus Petting und Umgebung: Ihr habt unsere Erwartungen einmal mehr übertroffen....!!!!!

Als wir ankamen, fanden wir zunächst einen sensationellen und "kulinarisch ausgestatteten" Backstage-Raum vor (vielen Dank an dieser Stelle bereits hier an Alois für die unfassbar geile Band-Betreuung). Unsere Technik war bereits im vollen Gange dabei, aus der Fahrzeughalle eine Bühne zu zaubern, die am Abend Konzertcharakter haben sollte....

Nachdem wir unseren Soundcheck beendet hatten (hier sangen und tanzten bereits die ersten fleißigen Helferlein der Feuerwehr), wurden wir von Alois mit einem speziellen "Hotel-Shuttle" zu unserer "Herberge" gefahren -  jaaaaaaaa...... wir durften das machen, was wir uns alle als Kinder immer gewünscht haben: wir durften Feuerwehrauto fahren und mit Blaulicht (und sogar kurz mit Martinshorn) ging es also ins 5 km entfernte Hotel, das eigentlich auch dazu eingeladen hätte, für 10Tage dort Urlaub zumachen... so schön und idyllisch war es dort! Nachdem wir nur kurz die Zimmer bezogen haben, ging es auch schon wieder mit unserem "Shuttle" zurück nach Petting ins Restaurant... auch hier wurden wir mit leckeren Gerichten und Getränken liebevoll und sehr herzlich versorgt.

Als wir dann um 21 Uhr die Bühne enterten und unser INTRO begann, strömten sofort viele Partypeople vor die Bühne, was sich im Verlauf der nächsten drei Titel so exponentiell vermehrte, dass bereits nach 20 Minuten im ersten Set der Platz vor der Bühne und in der Fahrzeughalle immer begrenzter wurde, was Euch alle aber nicht daran gehindert hat, nach Alternativen zu suchen.... so wurden plötzlich auch die Spinte und Schränke in der Halle zu Sitzgelegenheiten und Tanzfläche kreativ umfunktioniert... :-)

Mit Beginn des zweiten Sets, war dann definitiv der "Ausnahmezustand" in Petting ausgerufen (lag vielleicht auch an der Lichtkanone, die außerhalb des Geländes platziert war, die auch die Gäste aus vier Kilometer Entfernung angelockt hat) - ca. 4.000 verrückte Partypeople tanzten und sangen zu unserem 90er-Medley, Don't stop believin... und vielen weiteren Klassikern aus unserem Fundus ;-)

Als um kurz nach 02.00 Uhr der letzte Ton verstummte und unser OUTRO lief, hatten wir das Gefühl, dass keiner in der Zwischenzeit nach Hause gegangen ist... das Gelände war noch immer brechendvoll und die Stimmung auf dem Höherpunkt... RESPEKT!!!!!  

Nach einem "kurzen" Absacker im Backstage-Bereich, wurden wir dann erneut im "roten Feuer-Mobil" ins Hotel gefahren, wo wir dann alle um 5 Uhr morgens zufrieden eingeschlafen sind....

Liebe Freunde in Petting, IHR habt gezeigt, was Ihr könnt und wer Ihr seid:  Die "FEIERWEHR"!!!!!

Vielen Dank für diesen sensationellen Abend bis hoffentlich bald mal wieder......!!!!!!

Nun heißt es für uns: kurz durchschnaufen, Batterien laden und Vorfreude auf unser "Heimspiel" in der nächsten Woche beim Brauereifest in Kühbach... die legendäre S.O.S-Vatertags-Party

Osterplärrer Augsburg am 10.  und 22. April im Schaller-Zelt

Ostermontag war es also mal wieder soweit... S.O.S. war wieder zu Gast bei den Plärrer-Partypeople im Schaller-Zelt.  Es war für uns Tag 1 von 2 und wir waren gespannt, was uns am Feiertag, wenn am nächsten Tag für alle das Arbeiten wieder ansteht, erwarten wird.

Ihr habt uns - wie nicht anders zu erwarten war - überrascht... es war eine tolle und ausgelassene Party mit Euch und die meisten haben sogar bis zum letzten Akkord durchgehalten und alles gegeben... Das macht Laune und Lust auf mehr...!!!! 

Am Samstag, 22. April war dann Tag 2 angesagt und es war unfassbar... Augsburg, was war denn bitte das???!!! Die volle Abriss-Party und Eskalation. Ihr habt uns ja fast von der Bühne gebrüllt, so laut und textsicher seid Ihr gewesen :-)  Da freuen wir uns ja heute schon auf den Herbst-Plärrer, wenn wir wieder zwei Tage (Samstag, 26.08. und Freitag, 01.09.) bei Euch im Schaller-Zelt sind.

Jetzt laden wir unsere Batterien erneut auf und starten die nächste "Abriss-Party" bei der Spritzenhausparty der Freiwilligen Feuerwehr in Petting.  Danach geht es sofort wieder in Eurer Nähe weiter beim Brauereifest Kühbach und beim Straßenfest in Nordendorf.... Bis dahin ruht Euch gut aus, schont Eure Stimmen, denn Ihr werdet sie brauchen und bringt jede Menge Durst mit - wir gehen definitiv steil!!!!

Wir freuen uns auf Euch!!!! 

Mathaisemarkt Schriesheim am 10. und 11. März im Hamelzelt

So....... :-) Nun ist sie also auch gestartet.... unsere Festzelt-Saison 2023!!!!! Was sollen wir sagen? Schriesheim, ihr seid der Wahnsinn!!!! Besser kann eine Festzelt-Saison nicht starten - Am Freitag war es ja schon eigentlich unfassbar, wie ihr mit uns gefeiert habt :-) Bereits bei unserem Intro stand das Zelt auf den Bänken und hat diese erst wieder zum letzten Ton um Mitternacht verlassen... Wahnsinn!!!!  Aber es kam ja noch der Samstag.... ;-)

Am Samstag Vormittag haben wir nach einer kurzen Nacht im Hotel einen Band-Ausflug in das wunderschöne Heidelberg gemacht (wenn man schon mal in der Nähe ist...) - sogar die 315 Stufen hinauf auf's Schloss haben wir ohne Ausfälle oder Verletzte gemeistert und der Blick auf die Rhein-Neckar-Ebene hat den beschwerlichen Aufstieg vergessen gemacht. Am Nachmittag haben wir dann noch unseren beiden Kollegen, den  "zwoa Spitzbuam" im Weingut Wehweck einen kurzen Besuch abgestattet.

Am Abend hieß es dann ab 18 Uhr wieder "Abriss im Hamelzelt - Teil 2" - und DAS habt Ihr sehr wörtlich genommen :-) :-) :-) Nicht nur das Zelt war ab 19 Uhr wegen Überfüllung geschlossen, sondern auch die Toiletten waren plötzlich überfüllt und drohten sogar kurzzeitig von Euch geflutet zu werden... RESPEKT, Schriesheim!!!!  Was am Freitag keiner für möglich gehalten habt, ist dann doch eingetreten - das Zelt  hat die zweite und dritte Raketenstufe des Stimmungsbarometers gezündet und ab 20.30 Uhr gab es kein Halten mehr :-)  Vielen Dank für dieses bleibende Erlebnis -  wir kommen 2024 definitiv zurück an die Bergstraße! Und wer nicht so lange waren möchte, der besucht die nächste S.O.S.-Party ganz in Eurer Nähe am 03. Juni 2023 beim Fischerfest des ASV Ilvesheim (im großen Festzelt am Freibad) oder einmal (nein, am besten zweimal - wir sind ja zwei Tage dort) über die Brücke in die Pfalz zum legendären Wurstmarkt in Bad Dürkheim. Hier steigt die S.O.S.-Party am Freitag, den 15. September und Samstag, den 16. September im Partyzelt Nr. 1: dem HAMELZELT!

Wir sehen uns!!!!

Wir laden nun wieder die Party-Batterien auf und freuen uns schon wie Bolle auf den Oster-Plärrer in Augsburg am Montag, den 10. April und Samstag, den 22. April. im Schaller-Zelt!

"WE ARE BACK IN BAVARIA!"  :-)

Fasching am 20. Februar in Heimpersdorf in der S.O.S.-Homebase - dem Gasthof Bachmeir

Den würdigen Abschluss unserer drei Faschingstage bildete die Partygemeinde in Heimpersdorf... Bereits 90 Minuten vor Einlass bildete sich eine unendlich lange Schlange von feierwütigen Partypeople, die zusammen mit uns im Gasthof Bachmeir Vollgas geben wollten... und sie haben es auch getan- Was war das für eine geile Party mit Euch??? Bis zum Ende um 01:30 Uhr habt Ihr alles gegeben und gefühlt wurde der Saal auch nicht leer :-) 

Nun heißt es für uns: Ausruhen, Batterien laden und vorbereiten für das nächste große Event.... Schriesheim, wir kommen und wir werden der Bergstraße zeigen, wie man in Bayern feiert!!!! Wir freuen uns sackrisch auf Euch!!!!

Fasching am 17. Februar in Biding bei der KLJB und am 18. Februar beim FC Affing

Am Freitag ging sie endlich los.... unsere neue Saison 2023!!!! Was sollen wir sagen? Biding, Ihr habt die Hütte abgerissen und es war eine lange und sensationelle Party bei Euch!!! Ihr wisst wie man feiert und wir freuen uns schon heute auf den 09. Juni, wenn wir wieder zu Euch kommen zum Feuerwehr-Jubiläum in Ortlfing :-) 

Direkt am Samstag ging es dann 35 km weiter nach Affing in die Turnhalle - Dort ging es direkt im Anschluss des Faschingsumzugs weiter mit der Party des FC Affing - es wurde genauso sensationell gefeiert, wie die Jahre vor unserer Zwangspause durch "Frau Corona"!!! Auch zu Euch kommen wir nochmal wieder!!! Am 02. Oktober sehen wir uns alle draußen am Sportplatz zum legendären Weinfest und der gemeinsamen "Abriss-Party"

Heute, am 20. Februar steigt die dritte Party in Folge  um 20 Uhr im Gasthof Bachmeir im Heimpersdorf - mal sehen, wen wir dort alles wieder so treffen - wir sind jedenfalls schon heiß und haben Bock auf eine ausgelassene Party mit Euch!!! Bis gleich ;-)

    Weitere Berichte, Videos und Bilder findet ihr